Allergene im Wein

Wein enthält Sulfite. Laut der EU Durchführungsverordnung vom Juli 2012 ist dies ab einem Grenzwert von 10 mg/l (zum Zeitpunkt der Abfüllung) kennzeichnungspflichtig. Die Schwefelung, also die Zugabe von Sulfiten ist eine traditionelle antimikrobielle und antioxidative Maßnahme zur Haltbarmachung von Wein. Allerdings entstehen bereits bei der alkoholischen Gärung Sulfite. Das bedeutet, dass auch Weine die nicht geschwefelt wurden Sulfite zwischen 10 und 20 mg/l enthalten und entsprechend gekennzeichnet werden. Darüber hinaus werden bei manchen Weinen Milch- oder Eiprodukte zur Klärung und Stabilisierung eingesetzt. Aktuell sind in unserem Sortiment lediglich die Weine von Pago de Carraovejas aus Spanien unter diesem Aspekt deklarierungspflichtig, da diese Rotweine mit frischem Hühnereiweiß geklärt und danach nicht gefiltert werden.

Zurück

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Bestseller

01. Blanc de blancs brut , Philippe Hérard

11,25 EUR
15,00 EUR pro Liter
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

02. Gelber Muskateller 2016, Kabinett , PW , Michael Fröhlich

9,90 EUR
13,20 EUR pro Liter
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

03. Viña Magna Tinto Fino Roble 2014/16, DOP , Dominio Basconcillos

11,31 EUR
15,08 EUR pro Liter
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Weingut